Jens Prüss

1954 in Rottweil am Neckar geboren, lebt er seit der Grundschulzeit in Düsseldorf. Und dies gern. Studium der Germanistik und Philosophie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf; seit 1979 arbeitet er als Autor und Journalist. 1988 Nachfolger von Rolfrafael Schröer im Literaturbüro NRW. 1991 übernahm er die Literaturredaktion der Zeitschrift „neues rheinland“. Von 1992 bis 1995 Hörspiellektor beim WDR in Köln.
1981Uraufführung seiner Tragikomödie Bildungsreise in Wien.
Veröffentlichungenvon Prosa, Essays, Kultur-, Theater- und Literaturkritiken, Hörspielen, Features und Fernsehfilmen; Buchveröffentlichungen, u.a. Die ersten 365 Tage im Leben deines Computer (1993) und Köln versus Düsseldorf versus Köln (2010)
Glossenfür Die Zeit und die Süddeutsche Zeitung, Mitarbeiter des Berliner Satire-Magazins Eulenspiegel.
1997erstes Soloprogramm, "Der mit dem Löwensenf". Im Jubeljahr des Dichters Heinrich Heine erinnert Prüss an die politischen Visionen des großen Rheinländers, legt ihnen die Handschellen der Jetztzeit an und führt sie einem geneigten Tribunal vor
1998Uraufführung der Groteske "Herzjäger" im Schloß-Theater Moers.
Imselben Jahr das zweite Soloprogramm "Euch zeig ich's". Es zeigt sich: Jens Prüss kommt um den Beifall nicht herum.
Seit2001 ist Prüss in seinem neuen Programm "Hauptsache Spaß!" auf der Bühne zu erleben. Das Stück wird von der Berliner Volksbühne übernommen. Dort spielt Gisbert Terhorst den Entertainer Prüss.
2003 das bis dahin letzte Kabarett-Solo "Der Kammerjäger". Seitdemist Prüss nur noch als Schriftsteller tätig. Er hat vom Tingeln die Nase voll.
de
*** Eintrag wurde vor 3977 Tagen aktualisiert ***

Standort:

Kapellstraße 15
40479
Düsseldorf
Deutschland
+49.211.393979
+49.211.6008880

Ähnliche Einträge

Weißensee Kunsthochschule Berlin
Das aktuelle Ausstellungsprogramm der Kunsthochschule Weißensee in Berlin entnehmen Sie bitte deren Webseite.
Real Music Club
"Real Music For Real People" - dies ist unser Motto, unser Anspruch und unsere Berufung! "Real Music" nennen wir unsere Rockkonzerte und...
Heinz Hausmann
Bildender Künstler, ehemaliger Schüler von Alfonso Hüppi und Bernd Minnich, Mitglied in der Anarchistischen Gummizelle. Rechts ist ein von...
Gedichte und Aphorismen (Auftragswerke)
Wolf Bergelt (Berlin) begreift das Sein als freie Selbstgestaltung, dessen Sinn Begegnung und „soziale Plastik" (Beuys) ist. Diese Haltung...
Wim Wenders
Angebot: Regie, Drehbuch
 
Die Leistungskraft der Rheingolder © 2017 www.rheingoldregio.de
Impressum/Kontakt Datenschutz